Die Baumpflanzaktion: Mein Baum

Pflanze einen Baum

Obstsorten

Streuobstbau

Obstbäume

Streuobstwiesen haben im Burgenland eine besondere Bedeutung und sind weit verbreitet. Hier gibt es noch eine Vielfalt an heimischen und alten Obstsorten. Daher haben auch viele Pflanzen und Tiere einen geeigneten Lebensraum. Unter folgendem Link http://www.naturschutzbund-burgenland.at/ kann man sich über Streuobstwiesen im Burgenland informieren oder eine kostenlose Broschüre vom 27. März 2013 herunterladen oder bestellen.


Mein Wunsch: Hoffentlich werden Streuobstwiesen auch noch für unsere Kinder und nächsten Generationen gefördert und gepflegt!
Obstbäume

Vierzehn Bäume gepflanzt

Junger BaumsetzlingGemeinsam mit meinem Mann und zwei Freunden haben wir 10 Obstbäume gepflanzt.
Ein Freund hat uns beim Kauf alter, heimischer Obstbäume beraten und sie auf seinem Anhänger auf unseren Acker transportiert. Ein anderer Bekannter hat uns Ratschläge für das richtige Einsetzen der Jungbäume gegeben und uns beim Einpflanzen auch tatkräftig unterstützt.

Auf einem Feld haben wir acht, auf einem anderen Acker zwei Bäume gesetzt.
Es sind vier Apfelbäume, je zwei Birnen- und Zwetschkenbäume und je ein Marillen –
und Pfirsichbaum.


Nach dem Einpflanzen waren wir müde, aber voller Freude , weil wir auf unserem Fleckchen Erde etwas Sinnvolles vollbracht haben.

Junge ObstbäumchenEinige Familienmitglieder haben die gesetzten Bäume schon begutachtet und gute Pflegetipps gegeben . Ein Bruder hat daraufhin auf seinem Feld auch vier Obstbäume gepflanzt. Zwei vorbildliche Schwestern können uns bereits von ihrer jährlichen Obsternte saftige Früchte schenken.
TIPP eines Freundes:
Frühjahrsaktionen in Baumschulen, Gärtnereien und Märkten beachten!
Baumsetzlinge können bei solchen Angeboten günstiger gekauft werden.

News